News

13.12.2017 15:45 Age: 36 days
Category: Nachrichten

Knapper Akku-Rohstoff: Lithium

Ohne Lithium kein Akku, ohne Akku keine E-Autos: Weil die künftige Nachfrage das aktuelle Angebot übersteigt, könnte das Leichtmetall über die Zukunftschancen der Elektromobilität entscheiden.


Ohne Lithium kein Akku und kein E-Auto. (Foto: Bosch)

Lieferengpässe beim Rohstoff Lithium könnten das Elektroauto ausbremsen. Allein Volkswagen bräuchte für seine ehrgeizigen Pläne ein Viertel des derzeitigen Weltmarkt-Angebots, wie die Fachzeitschrift „Automobil-Produktion“ unter Berufung auf Experten des Analysehauses IHS Markit berichtet.

Der VW-Konzern hat angekündigt, bis 2030 sein gesamtes Modellangebot zu elektrifizieren. Schon die Produktion von 2,5 Millionen E-Fahrzeuge bis zum Jahr 2025 würden dem Bericht zufolge etwa 50.000 Tonnen Lithium-Carbonat-Äquivalent benötigen, was einem Viertel des aktuellen Lithiummarktes entspricht. Gleichzeitig wetteifern aber auch andere Autohersteller um den unverzichtbaren Akku-Rohstoff. Die Lithium-Produktion muss in den kommenden Jahren demnach deutlich ausgebaut werden, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. (SP-X)